Beglaubigte Übersetzungen • Dolmetschen • Korrektur

Russisch • Deutsch • Hebräisch • Englisch • Ukrainisch

Wir stehen Ihnen 24/7 zur Verfügung!

Kontaktieren Sie uns jederzeit:

Lina Berova

Tel.: +498923514709 

Mobil: +49176 22653429 

Whatsapp: +49176 22653429

E-Mail: lina.berova@gmx.de 

Übersetzungen von Diplomen und Zeugnissen für die Immatrikulation an einer deutschen Universität (Russisch/Deutsch)

Welche Dokumente sind für die Immatrikulation an einer deutschen Universität erforderlich?

In der Regel sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Hochschuldiplom mit Anlage bzw. akademische Bescheinigung (академическая справка) aus Ihrem Herkunftsland
  • Schulzeugnis mit Anlage

Bei der Hochschule reichen Sie in der Regel folgende Unterlagen ein:

  •  beglaubigte Kopien Ihrer Originalunterlagen (Schulzeugnis, Diplom mit entsprechenden Anlagen)
  •  beglaubigte Übersetzungen dieser Unterlagen
    (auch wenn Sie manchmal in der Formulierung der Unis „beglaubigte Kopien der Übersetzungen“ lesen, können Sie in der Regel einfach mehrere Ausfertigungen der Übersetzung anfertigen lassen und diese an verschiedene Universitäten verschicken).

Müssen Diplome und Schulzeugnisse aus Russland für die Immatrikulation an der Universität apostilliert werden?

Das Diplom und Zeugnis an sich müssen in der Regel nicht apostilliert werden. Apostilliert werden muss jedoch die Beglaubigung des Notars in dem Fall, wenn Sie die Kopien dieser Dokumente nicht in Deutschland anfertigen lassen.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass:
  •  Übersetzer (und auch Übersetzungsbüros) keine Apostille anbringen und keine Kopien beglaubigen dürfen
  • Sie eine Urkunde nur in dem Land, wo diese ausgestellt wurde, apostillieren lassen können.

Kopien von russischen Schulzeugnissen und Diplomen beglaubigen lassen – wo geht man das in Deutschland?

Die Kopien können auf jeden Fall beglaubigt werden

  • vom Notar in Ihrem Herkunftsland
  • von jedem Notar in Deutschland
  • in der Regel auch beim Deutschen Konsulat/bei der Deutschen Botschaft in Ihrem Land

 

Werden notariell beglaubigte Übersetzungen aus Russland, Kasachstan oder Belarus angenommen?

Dies ist von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich. Manche Hochschulen nehmen auch Übersetzungen aus anderen Ländern an.
Auf Nummer Sicher gehen Sie jedoch nur, wenn Sie die Übersetzungen für deutsche Behörden von einem in Deutschland beeidigten Übersetzer anfertigen lassen. Diese werden garantiert von allen deutschen Behörden angenommen.

Wenn Sie einen beeidigten Übersetzer für andere Sprachen als Deutsch, Russisch und Englisch benötigen, werden Sie höchstwahrscheinlich hier fündig:
http://www.justiz-dolmetscher.de.

Ist für Ihre beglaubigten Übersetzungen aus dem Russischen für die Universität eine zusätzliche Beglaubigung erforderlich?

Nein. Wir sind öffentliche bestellte und beeidigte Übersetzer/Dolmetscher für Russisch und Deutsch.
Die von uns beglaubigten Übersetzungen werden von allen deutschen Behörden angenommen.
Hinweis: Außer beeidigten Übersetzern kann in Deutschland niemand die Übersetzungen beglaubigen (auch nicht der Notar und auch nicht die Übersetzungsbüros – die letzteren sind immer auf beeidigte Übersetzer angewiesen).

Haben die beglaubigten Übersetzungen eine Gültigkeitsdauer?

Nein – entspricht die Übersetzung aktuellen Normen, ist sie uneingeschränkt gültig.

Wie werden die Bezeichnungen der Studiengänge/der russischen Universitäten übersetzt?

Die Bezeichnungen der Fächer übersetzen wir entsprechend der anabin-Datenbank. Wir würden auch den Übersetzern aus Russland empfehlen, diese Datenbank zu verwenden und sich bei den Übersetzungen an die anabin-Bezeichnungen zu halten.

(с) Lina Berova 2020